Sporttraumatologie

Einführung

Die Sporttraumatologie nimmt in einer Gesellschaft, mit einem hohen Anspruch, an die eigene körperliche Aktivität einen immer größeren Stellenwert ein.

Der Begriff Sporttraumatologie umfasst hierbei eine Gruppe von Verletzungen die klassischerweise einen sportarttypischen Unfallmechanismus als Ursache haben.

Das Spektrum an Sportverletzungen ist insgesamt sehr vielfältig, betroffen sind in einer Mehrzahl der Fälle vor allem Verletzungen des Band- und Muskelapparats der großen Gelenke wie zum Beispiel Knie- und Schultergelenk.Jedoch können im Sport auch komplexe Frakturverläufe durch das Aufkommen hoher Geschwindgeit und großer Krafteinwirkung entstehen.

Behandlungsmethoden

Die Komplexität von sporttraumatologischen Verletzungsmustern verlangt in der Behandlung  ein ho