Molekularbiologie

Das molekularbiologische Infektionsdiagnostiklabor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene

Molekularbiologische Nachweisverfahren ermöglichen infektiöse Mikroorganismen durch erregerspezifische Nukleinsäurenachweise ohne Kultivierung rasch zu diagnostizieren und zu identifizieren. Dies gelingt für langsam wachsende Organismen (z.B. M. tuberculosis) genauso wie für klassische Sapsiserreger. Für seltene oder schwer anzüchtbare Organismen wie  z.B. Toxolasma gondii, Bartonella henselae, Borrelia burgdorferi oder