Onkologie

Die Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Tumorerkrankungen im Kopf- Hals Bereich ist einer der Schwerpunkte unserer Klinik. Zum Behandlungsspektrum gehören bösartige Neubildungen im Bereich der Mundhöhle, der Gesichtshaut und der Speicheldrüsen. Unsere Klinik ist in das "Universitären Centrum für Tumorerkrankungen Frankfurt (UCT, www.uct-frankfurt.de)" eingegliedert.

Nach Diagnosesicherung einer Krebserkrankung folgen modernste radiologische (MRT, CT) und nuklearmedizinische (PET-CT) Voruntersuchungen. Hierbei wird die Tumorausdehnung bestimmt und nach Hinweisen auf evtl. Lymphknotenbefall und Fernmetastasierung gesucht.

Die individuelle Therapie wird im Rahmen des UCT in einer wöchentlichen Konferenz aus den Disziplinen Radiologie, Nuklearmedizin, Strahlentherapie, Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Phoniatrie und Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie nach aktuellen wissenschaftlichen Richtlinien fest